Babys & Kleinkinder

Babys und Kleinkinder
Für eine gesunde Zukunft der Kleinsten

Für viele Menschen gehört das Begleiten eines Babys auf seinem Lebensweg zu den schönsten wahrnehmbaren Momenten. Doch häufig stellen sich Sorgen um das Wohlergehen und die Gesundheit der Jungen und Mädchen ein. In diesen Fällen hält apotal geeignete Produkte bereit, um zahlreiche Risiken zu vermeiden.

Von Anfang an gut versorgt
Vor jedem Neugeborenen liegt ein langer und Jahrzehnte andauernder Weg der Entwicklung des eigenen Körpers. In den ersten Wochen und Monaten des noch jungen Lebens ist aber ebenso das Immunsystem noch nicht ausgeprägt – es drohen Infekte und Krankheiten. Die Ernährung übernimmt hierbei die wichtige Rolle, nicht alleine nährend und somit stärkend zu wirken, sondern den Organismus zugleich mit jenen Vitaminen und Spurenelementen zu versorgen, die benötigt werden. Die Apotheke bietet die geeigneten Präparate zum Anrühren und Mischen an. Von flüssigen bis zu festen Speisen lässt sich hier eine hohe Vielfalt an genau jenen Produkten finden, die der kleine Erdenbürger jetzt braucht.

Für genug Biss
Natürlich ist die Wahl der Ernährung auch von der Frage abhängig, ob das Kind bereits über Zähne verfügt. Falls nicht, so lässt sich der natürliche Vorgang mit den in der Apotheke verfügbaren Zahnungshilfen unterstützen. Meist wird dabei ein Gel auf das Zahnfleisch gegeben, um das Wachstum zu beschleunigen und etwaige Beschwerden zu lindern. Ebenso kann das Kauen auf einem Zahnring dabei helfen, die Kiefer und die Zahnreihen auszuprägen. Sind die Zähne dann vorhanden, so bedarf es einer sorgfältigen Pflege derselben. Die speziell für Kleinkinder hergestellten Zahncreme schmecken wunderbar fruchtig, überzeugen mit spannenden Farben – und tragen natürlich zur Mundhygiene bei.

Rundum gut geschützt
Erfahrungsgemäß sind es aber häufig nicht die Zähne, die Probleme bereiten. Das dauerhafte Liegen, das regelmäßige Tragen der Windeln sowie schon ein kurzer Kontakt mit der Sonne können dagegen ihre Spuren auf der Haut hinterlassen und sehr unangenehm wirken. Wundmahle, der Sonnenbrand oder die durch einen Nässestau hervorgerufenen Ekzeme lassen sich im Laufe des ersten Lebensjahres an nahezu jedem Baby feststellen. Mit Cremes und Ölen, Pudern und therapeutischen Salben lässt sich jedoch vielfach bereits eine Besserung erzielen. Ebenso können in der Apotheke Sonnenlotionen mit kindgerechtem UV-Faktor und der Insektenschutz gegen Mücken oder Bienen erworben werden.

Homöopathie für das Baby
Nicht allen Eltern ist es aber recht, auf konventionelle Präparate zurückzugreifen. Insbesondere für Kinder sollen die Arzneimittel und kleinen Hilfen für den Alltag nämlich nicht nur wirken, sondern sie dürfen zugleich den Organismus nicht aus dem Gleichgewicht bringen. Immer häufiger kommt dadurch die Homöopathie auch für Babys zur Anwendung. Die in der Apotheke erhältlichen Mittel unterstützen die Funktionalität des Körpers und jedes seiner Organe. Zudem stärken sie das Immunsystem und fördern auf natürlichem Wege die Vorbeugung und Heilung. Ebenso können damit Wohlbefinden und Vitalität der kleinen Mädchen und Jungen positiv beeinflusst werden.

Auch für die Eltern eine spannende Zeit
Natürlich ist es nicht alleine das Neugeborene, das täglich aufregende Eindrücke sammelt. Auch Mama und Papa stehen vor zahlreichen interessanten und schönen Momenten. Zu ihnen gehört das Abhören der Herzlaute des noch im Mutterleib befindlichen Kindes. Damit lassen sich nicht nur etwaige Unregelmäßigkeiten wahrnehmen und beheben. Für den Hörer ergibt sich vielmehr eine ebenso unvergleichliche wie unvergessliche Impression aus der Entstehung des Lebens.