DHU Magnesium phosphoricum Pentarkan


DHU Magnesium phosphoricum Pentarkan

DHU Magnesium phosphoricum Pentarkan® bei Periodenschmerzen

Nahezu jede Frau kennt es, wenn es während der Periode heftig im Unterleib zieht. Frauen mit Regelschmerzen leiden hochgerechnet bis zu 40 Tage im Jahr unter Periodenschmerzen. Und da jeder Körper einzigartig ist, sind auch die Beschwerden von Frau zu Frau unterschiedlich und variieren in Intensität und Dauer.

Auslöser für die Menstruationsbeschwerden sind körpereigene Botenstoffe, die dafür sorgen, dass sich die Gebärmuttermuskulatur zusammenzieht. Die Muskelkontraktionen reduzieren die Durchblutung, verursachen Schmerzen und sind auch für die Begleitsymptome während der Periode verantwortlich. Dazu zählen unter anderem Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Übelkeit, Verstopfung, Reizbarkeit und Müdigkeit.

Die einmal im Monat wiederkehrenden, heftigen Schmerzen können auf natürliche Weise und nahezu ohne Nebenwirkungen behandelt werden. DHU Magnesium phosphoricum Pentarkan® gibt jetzt allen Betroffenen die Möglichkeit, die Beschwerden gut verträglich zu lindern. Wechselwirkungen sind bisher nicht bekannt. Die einzigartige Wirkstoffkombination aus dem Mineralsalz Magnesium phosphoricum und den speziell aufbereiteten Wirkstoffen aus Chamomilla (Kamille), Aesculus (Rosskastanie), Colocynthis (Koloquinte) und Potentilla anserina (Gänsefingerkraut) hat sich bei Periodenschmerzen bewährt und ist rezeptfrei hier in der Online-Versandapotheke bei apotal in verschiedenen Packungsgrößen erhältlich.

DHU Magnesium phosphoricum Pentarkan® ist ab 12 Jahren einsetzbar – von jungen Mädchen als "Starter-Präparat" ebenso wie von erfahrenen Frauen. Besonders praktisch: Die Einnahme erfolgt ohne Wasser und ist daher besonders gut geeignet für unterwegs. Bei akuten Beschwerden nehmen Sie halbstündlich bis stündlich je eine Tablette (höchstens sechs Tabletten täglich).