MyFemibion


Femibion 1 Frühschwangerschaft mit Jod

Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Anbieter:
Merck Selbstmedikation GmbH
Artikelnr.:
10933715
Packungsgröße:
60 St
Darreichungsform:
Tabletten
UVP**
41,99 ¤
Unser Preis*
26,99 ¤
Sie sparen
15,00 ¤ (36%)
Versandkosten:
DE: versandkostenfrei
zzgl. Auslands-Versandkosten
Bewerten Sie dieses Produkt! (0.0)
Femibion-1-Fruehschwangerschaft-mit-Jod Abbildung ähnlich
loading...

Weitere Packungsgrößen

Produktbeschreibung




Femibion 1 Frühschwangerschaft mit Jod

Femibion® – Eine gute Wahl
In den ersten drei Monaten deiner Schwangerschaft ist es besonders wichtig, dass du deinem Körper a usreichend Folat zuführst, da ein niedriger Folatspiegel ein Risikofaktor für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim ungeborenen Baby ist.*

WARUM FEMIBION®?







Femibion® 1 versorgt dich mit Folat und den folgenden Nährstoffen, um deinen Nährstoffbedarf in den ersten 12 Schwangerschaftswochen zu unterstützen*




Verzehrsempfehlung:1 Tablette pro Tag zu einer der Mahlzeiten mit kalter Flüssigkeit einnehmen. Empfohlene tägliche Verzehrsmenge nicht überschreiten. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern lagern. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.

Wähle je nach Phase das für dich geeignete Femibion®-Produkt aus

Möchtest du ein Kind bekommen oder bist du bereits schwanger?
Vielleicht ist dein Wunschkind auch schon da? Entdecke, wie wir dich in jeder Phase von Babyplanung, Schwangerschaft und Stillzeit unterstützen können.




Schwangerschaftstipps
Herzlichen Glückwunsch! Bald wirst du Mutter. Mit unseren Schwangerschaftstipps möchten wir dich in den wunderbaren Monaten unterstützen, die dir jetzt bevorstehen.






Häufig gestellte Fragen
Warum sind die ersten drei Schwangerschaftsmonate so bedeutend?
Die ersten drei Monate einer Schwangerschaft sind für die Entwicklung des Babys entscheidend, weil sich in dieser Zeit alle Organsysteme bilden. Sobald sich das befruchtete Ei in deiner Gebärmutter eingenistet hat, verbindet sich das System des Babys über die Plazenta mit deinem Körper. Über die Plazenta wird das Baby mit allen Nährstoffen versorgt, allerdings können über sie auch schädliche Substanzen wie Nikotin, Alkohol und bestimmte Medikamente an den Fötus weitergegeben werden. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass du schädliche Substanzen nicht nur im ersten Trimester, sondern während der ganzen Schwangerschaft und bis zum Ende der Stillzeit meidest. Wende dich an deinen Hausarzt, wenn du in diesem kritischen Zeitraum Medikamente benötigst.

Wann sollte ich damit beginnen, ein Folat-Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen?
"Die ergänzende Aufnahme von Folsäure erhöht bei Schwangeren den Folatspiegel. Ein niedriger Folatspiegel ist bei Schwangeren ein Risikofaktor für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim heranwachsenden Fötus. Dafür sollten zusätzlich täglich 400 µg Folsäure über einen Zeitraum von mindestens einem Monat vor und bis zu drei Monaten nach der Empfängnis eingenommen werden. Der Zusammenhang zwischen einem niedrigen Folatspiegel bei der Entstehung eines Neuralrohrdefektes ist wissenschaftlich belegt. Ein Neuralrohrdefekt ist durch mehrere Risikofaktoren bedingt. Die Veränderung eines Risikofaktors kann eine positive Wirkung haben oder auch nicht. Es gibt weitere Faktoren, die das Risiko für einen Neuralrohrdefekt unabhängig davon erhöhen können. Femibion® ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise."

Darf ich Folsäure länger als drei Monate als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen?
Ja, selbstverständlich. Du kannst Folsäure länger als drei Monate als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Folsäure unterstützt verschiedene Körperfunktionen, die nach dem ersten Trimester für die Schwangerschaft relevant sind. Es ist bekannt, dass ein angemessener Folatspiegel bzw. eine ausreichende Zufuhr von Folsäure in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten für die Neuralrohrentwicklung des Babys eine Rolle spielt*. Während der Schwangerschaft trägt Folat zum Wachstum des mütterlichen Gewebes bei. Da es z. B. für den Aufbau der Plazenta sorgt, die dein Baby mit allen Nährstoffen versorgt, die normale Blutbildung und die Zellteilung unterstützt, solltest du während der gesamten Schwangerschaft für eine ausreichende Folatzufuhr sorgen.

Kann es problematisch sein, wenn ich mich während der Schwangerschaft vegetarisch ernähre?
Eine ausgewogene vegetarische Ernährung mit Milchprodukten und Eiern (und ggf. Fisch) ist grundsätzlich empfehlenswert. Gleichwohl kann es vorkommen, dass man als Vegetarierin nicht die empfohlenen Mengen wichtiger Mineralien wie Eisen und Calcium und auch Jod aufnimmt. In diesem Fall könnte es sinnvoll sein, die Ernährung mit einem Vitamin- und Mineralienpräparat zu ergänzen. Eine rein vegane Ernährung (ohne jegliche tierische Produkte) wird während einer Schwangerschaft hingegen nicht empfohlen, da die Aufnahme von Vitamin B12, das für die Bildung von roten Blutkörperchen und das Nervensystem wichtig ist, erschwert ist. Schließlich kommt dieses Vitamin ausschließich in tierischen Produkten wie Leber, Fleisch, Fisch, Eiern und Milchspeisen vor. Auch die Aufnahme der empfohlenen Mengen von Vitamin D, Eisen und Calcium kann bei einer streng veganen Ernährung schwierig sein. Wenn du dir nicht sicher bist, ob deine tägliche Ernährung für dich und dein Baby gesund ist, wende ich bitte an deinen Gynäkologen, um dich individuell und umfassend beraten zu lassen.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

*Die ergänzende Aufnahme von Folsäure erhöht bei Schwangeren den Folatspiegel. Ein niedriger Folatspiegel ist bei Schwangeren ein Risikofaktor für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim heranwachsenden Fötus. Dafür sollten zusätzlich täglich 400 µg Folsäure über einen Zeitraum von mindestens einem Monat vor und bis zu drei Monaten nach der Empfängnis eingenommen werden. Der Zusammenhang zwischen einem niedrigen Folatspiegel bei der Entstehung eines Neuralrohrdefektes ist wissenschaftlich belegt. Ein Neuralrohrdefekt ist durch mehrere Risikofaktoren bedingt. Die Veränderung eines Risikofaktors kann eine positive Wirkung haben oder auch nicht. Es gibt weitere Faktoren, die das Risiko für einen Neuralrohrdefekt unabhängig davon erhöhen können. Femibion® ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise."

**Im Gegensatz zu herkömmlicher Folsäure muss Metafolin® vom Körper nicht umgewandelt werden und steht ihm direkt zur Verfügung.

***Femibion®-Produkte enthalten Folat (Folsäure & Metafolin®) und weitere ausgewählte Nährstoffe; Femibion®2 enthält außerdem Docosahexaensäure (DHA). Die ergänzende Aufnahme von Folsäure erhöht bei Schwangeren den Folatspiegel. Ein niedriger Folatspiegel ist bei Schwangeren ein Risikofaktor für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim heranwachsenden Fötus. Dafür sollten zusätzlich täglich 400 µg Folsäure über einen Zeitraum von mindestens einem Monat vor und bis zu drei Monaten nach der Empfängnis eingenommen werden. Folat trägt zum Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft bei. Die Aufnahme von DHA durch die Mutter trägt zur normalen Entwicklung des Gehirns und der Augen beim Fötus und beim gestillten Säugling bei. Hierfür sollten zusätzlich zu der für Erwachsene empfohlenen Tagesmenge von 250 mg Omega-3-Fettsäuren träglich 200 mg DHA zugeführt werden. Femibion® ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.


( 0 Bewertungen )
Bewertung abgeben * Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Nahrungsergänzungsmittel. Die empfohlene Verzehrmenge pro Tag darf nicht überschritten werden.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.
Bei Fragen zu den Inhaltsstoffen rufen Sie uns bitte kostenfrei
unter 0800 - 10 11 422 an.

Einkaufsliste auswählen

Sie müssen sich anmelden um den ausgewählten Artikel in eine Einkaufsliste aufzunehmen.

Unser Apotheker empfiehlt:

Unser Apotheker empfiehlt:

Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Anbieter:
Merck Selbstmedikation GmbH
Artikelnr.:
10933709
Einheit:
2X60 St
Darreichungsform:
Kombipackung
UVP**
63,49 ¤
Unser Preis*
39,99 ¤
Sie sparen
23,50 ¤ (37%)
loading...

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch

Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Anbieter:
Pharma Peter GmbH
Artikelnr.:
00746538
Einheit:
1 St
Darreichungsform:
Test
Unser Preis*
1,66 ¤
loading...

Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Anbieter:
Merck Selbstmedikation GmbH
Artikelnr.:
10933684
Einheit:
2X96 St
Darreichungsform:
Kombipackung
UVP**
84,49 ¤
Unser Preis*
54,49 ¤
Sie sparen
30,00 ¤ (36%)
loading...

Verfügbarkeit:
 derzeit nicht lieferbar
Anbieter:
Procter & Gamble GmbH
Artikelnr.:
01107881
Einheit:
2 St
Darreichungsform:
Test
UVP**
17,85 ¤
Unser Preis*
14,28 ¤
Sie sparen
3,57 ¤ (20%)