Kühltasche


Coolsafe Kühltasche

Kühltasche ist nicht gleich Kühltasche

In der Regel sind Kühltaschen für Medikamente mit Kühlakkus bestückt, die im Gefrierschrank vorgekühlt werden. Vergleichsmessungen des TÜV Rheinland mit in Apotheken erhältlichen Kühltaschen mit Kühlakkus haben bedenkliche Ergebnisse gezeigt. Bei allen getesteten Kühltaschen – außer bei COOL*SAFE – kam es zu kühlakkubedingtem Einfrieren der Medikamente.

Und das darf auf keinen Fall passieren. Warum? Weil Medikamente, die den vorgeschriebenen Temperaturbereich verlassen und entweder zu hohen Temperaturen ausgesetzt werden oder einfrieren, ihre Molekülstruktur verändern.
Dafür reicht eine einmalige Überhitzung– ähnlich wie beim Spiegelei in der Pfanne - oder Unterkühlung aus. Die Veränderung des Medikaments ist nicht mehr rückgängig zu machen. Eine Erwärmung über oder eine Unterkühlung unter den vorgeschriebenen Temperaturbereich passiert oft innerhalb von wenigen Minuten.
Mögliche Folgen: Wirkungslosigkeit und gravierende Nebenwirkungen.