FEMIBION 1 Frühschwangerschaft Tabletten

Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Anbieter:
Procter & Gamble GmbH
Artikelnr.:
15199964
Packungsgröße:
28 St
Darreichungsform:
Tabletten
UVP**
25,99 €
Unser Preis*
17,49 €
Sie sparen
8,50 € (33%)
Versandkosten:
DE: versandkostenfrei
zzgl. Auslands-Versandkosten
Bewerten Sie dieses Produkt! (0.0)
Abbildung ähnlich
loading...

Weitere Packungsgrößen

Produktbeschreibung



FEMIBION 1 Frühschwangerschaft Tabletten

Du bist schwanger? Herzlichen Glückwunsch! Jetzt wartet eine wunderbare, spannende Zeit auf dich. In den ersten 3 Monaten deiner Schwangerschaft ist es besonders wichtig, dass du deinem Körper ausreichend Folat zuführst, da ein niedriger Folatspiegel ein Risikofaktor für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim ungeborenen Baby ist.1

Die Vorteile von Femibion® 1 Frühschwangerschaft


Femibion® 1 Frühschwangerschaft versorgt dich mit sorgfältig ausgewählten Nährstoffen
insbesondere mit Folat (Folsäure und Metafolin®), um deinen Nährstoffbedarf in den ersten 12 Schwangerschaftswochen zu unterstützen1



Femibion® - Nr. 1* Schwangerschaftsvitamine von Kinderwunsch bis Stillzeit
Das 4-Phasen-Konzept von Femibion® hilft dir dabei, bedarfsgerecht versorgt zu sein1


Wertvolle Tipps für die Frühschwangerschaft
Herzlichen Glückwunsch! In ein paar Monaten wirst du Mutter. Mit unseren Schwangerschaftstipps möchten wir dich gern die kommenden, wunderbaren Monate begleiten und unterstützen.

Bewegung / Sport
Den meisten Frauen tut körperliche Betätigung in der Schwangerschaft gut. Allerdings müssen einige sportliche Aktivitäten wegen der natürlichen anatomischen und physiologischen Veränderungen im Körper und der Bedürfnisse des Fötus angepasst werden. Bitte wende dich an deinen Arzt, da dieser deinen gesundheitlichen Zustand am besten einschätzen und dich kompetent beraten kann.

Im Arbeitsleben
Wenn sich die Freude über deine festgestellte Schwangerschaft etwas gelegt hat, können die ersten Schwangerschaftswochen eine ziemliche Herausforderung sein, ganz besonders, wenn du in Vollzeit arbeitest. Morgendliche Übelkeit, Müdigkeit und Völlegefühl sind nur einige der unangenehmen Symptome, an denen du eventuell leiden wirst. Wenn du deinen Kollegen die freudige Nachricht noch nicht gleich verkünden möchtest (einige werdende Mütter warten damit, bis eine gesunde Schwangerschaft bestätigt wurde, in der Regel nach Ablauf der ersten drei Monate), solltest du deinen Arzt um Rat bitten oder dich an andere Mütter wenden. Mit ihren Erfahrungen können sie dir praktische Ratschläge aus erster Hand geben.

Ernährung
Jetzt, da du schwanger bist, solltest du ganz besonders auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten. Auch wenn dein Kalorienbedarf erst in den letzten Monaten der Schwangerschaft ansteigt (um ca. 250 kcal/Tag), so ist es sehr wichtig, deine Nährstoffzufuhr im Auge zu behalten. Du hast nun einen höheren Tagesbedarf an bestimmten Nährstoffen, weil diese über die Plazenta auch an dein Baby weitergeleitet werden. Eine ausgewogene Mischkost mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten sowie einem maßvollen Konsum tierischer Lebensmittel ist gerade jetzt von Bedeutung. Heidelbeeren und Brombeeren sind zum Beispiel eine gute Quelle für Ballaststoffe und Vitamin C, während grüne Blattgemüsesorten wie Brokkoli, Grünkohl und Spinat gute Folatlieferanten sind.

FAQ

Warum sind die ersten drei Schwangerschaftsmonate so wichtig?
Die ersten drei Monate einer Schwangerschaft sind für die Entwicklung des Babys entscheidend, weil sich in dieser Zeit alle Organsysteme bilden. Sobald sich das befruchtete Ei in deiner Gebärmutter eingenistet hat, verbindet sich der Kreislauf des Babys über die Plazenta mit deinem Körper. Über die Plazenta wird das Baby mit allen Nährstoffen versorgt, allerdings können über sie auch schädliche Substanzen wie Nikotin, Alkohol und bestimmte Medikamente an den Fötus weitergegeben werden. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass du schädliche Substanzen nicht nur im ersten Trimester, sondern während der ganzen Schwangerschaft und bis zum Ende der Stillzeit meidest. Wende dich an deinen Hausarzt oder Frauenarzt, wenn du Medikamente benötigst.

Warum ist eine ergänzende Aufnahme von Folat im 1. Schwangerschaftsdrittel sinnvoll?
Die ergänzende Aufnahme von Folsäure erhöht bei Schwangeren den Folatspiegel. Ein niedriger Folatspiegel ist bei Schwangeren ein Risikofaktor für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim heranwachsenden Fötus. Dafür sollten zusätzlich täglich 400 μg Folsäure über einen Zeitraum von mindestens einem Monat vor und bis zu drei Monate nach der Empfängnis eingenommen werden. Ein Neuralrohrdefekt ist durch mehrere Risikofaktoren bedingt. Die Veränderung eines Risikofaktors kann eine positive Wirkung haben oder auch nicht. Es gibt weitere Faktoren, die das Risiko für einen Neuralrohrdefekt unabhängig davon erhöhen können.

Darf ich Folsäure länger als drei Monate als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen?
Ja, du kannst Folsäure länger als drei Monate als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Folsäure unterstützt verschiedene Körperfunktionen, die auch nach dem ersten Trimester für die Schwangerschaft relevant sind. Es ist bekannt, dass ein angemessener Folatspiegel bzw. eine ausreichende Zufuhr von Folsäure in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten für die Neuralrohrentwicklung des Babys eine Rolle spielt.1 Während der Schwangerschaft trägt Folat zum Wachstum des mütterlichen Gewebes bei. Da es z.B. die Ausbildung der Plazenta unterstützt, die dein Baby mit allen Nährstoffen versorgt sowie die normale Blutbildung und die Zellteilung unterstützt, solltest du während der gesamten Schwangerschaft auf eine ausreichende Folatzufuhr achten.

Was ist Cholin?
Cholin, früher auch als Vitamin B4 bekannt, ist ein Nährstoff, der häufig auch der Gruppe der Vitamine zugeordnet wird. Cholin ist unerlässlich für einen normalen Homocystein-Stoffwechsel und trägt außerdem zum Erhalt der normalen Leberfunktion bei. Obwohl Cholin vom menschlichen Körper synthetisiert werden kann, ist diese Synthese nicht immer ausreichend, sodass Cholin ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung sein muss. Aus diesem Grund solltest du darauf achten, ausreichend Cholin über die Nahrung oder ggfs. über Nahrungsergänzungsmittel aufzunehmen.

Brauchen mein Baby und ich Cholin?
Der Körper kann zwar selbst eine gewisse Menge an Cholin herstellen, benötigt aber zur vollständigen Deckung seines Bedarfs zusätzlich die Zufuhr über die Nahrung oder über Nahrungsergänzungsmittel. Gerade in der Schwangerschaft ist der Bedarf an Cholin erhöht und steigt im Vergleich zu nicht schwangeren Frauen um 20%. Daher ist es wichtig, ausreichend Cholin aus der Nahrung oder aus Nahrungsergänzungsmitteln zu beziehen.

*Quelle: Insight Health, Schwangerschaftsvitamine, MAT 03/2020, Abverkauf Total, Umsatz (in EUR) in stationären Apotheken (realer Apothekenverkaufspreis)

1 Femibion®-Produkte enthalten Folat (Folsäure und Metafolin®) sowie ausgewählte Nährstoffe; Femibion® 2+3 enthalten außerdem Docosahexaensäure (DHA). Die ergänzende Aufnahme von Folsäure erhöht bei Schwangeren den Folatspiegel. Ein niedriger Folatspiegel bei Schwangeren ist ein Risikofaktor für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim heranwachsenden Fötus. Dafür sollten zusätzlich täglich 400 μg Folsäure über einen Zeitraum von mindestens einem Monat vor und bis zu drei Monaten nach der Empfängnis eingenommen werden. Ein Neuralrohrdefekt ist durch mehrere Risikofaktoren bedingt. Die Veränderung eines Risikofaktors kann eine positive Wirkung haben oder auch nicht. Folat trägt zum Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft bei, einschließlich der Entwicklung der Plazenta. Die Einnahme von DHA (mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäure) durch die Mutter trägt zur normalen Entwicklung des Gehirns und der Augen des Fötus und beim gestillten Säugling bei. Die positive Wirkung von DHA tritt ein, wenn zusätzlich zu der für Erwachsene empfohlenen Tagesdosis an Omega-3-Fettsäuren (d.h. 250 mg DHA und EPA) täglich 200 mg DHA eingenommen werden.

2 Gehalt aus Metafolin® beträgt umgerechnet 400 μg Folsäure 3 % der Referenzmenge für die tägliche Zufuhr (EU)

Femibion® ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.
Metafolin® ist eine eingetragene Marke der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, und wird unter Lizenz verwendet.
MAT-DE-FM-20-000093

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.




( 0 Bewertungen )
Bewertung abgeben * Bitte beachten Sie, dass Sie angemeldet sein müssen, um eine Bewertung abgeben zu können.
Nahrungsergänzungsmittel. Die empfohlene Verzehrmenge pro Tag darf nicht überschritten werden.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.
Bei Fragen zu den Inhaltsstoffen rufen Sie uns bitte kostenfrei
unter 0800 - 10 11 422 an.

Einkaufsliste auswählen

Sie müssen sich anmelden um den ausgewählten Artikel in eine Einkaufsliste aufzunehmen.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch

Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Anbieter:
Procter & Gamble GmbH
Artikelnr.:
15200035
Einheit:
2X112 St
Darreichungsform:
Kombipackung
UVP**
98,12 €
Unser Preis*
65,99 €
Sie sparen
32,13 € (33%)
loading...

Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Anbieter:
Procter & Gamble GmbH
Artikelnr.:
15200029
Einheit:
2X84 St
Darreichungsform:
Kombipackung
UVP**
82,91 €
Unser Preis*
54,88 €
Sie sparen
28,03 € (34%)
loading...

Verfügbarkeit:
 sofort lieferbar
Anbieter:
Procter & Gamble GmbH
Artikelnr.:
15199993
Einheit:
2X28 St
Darreichungsform:
Kombipackung
UVP**
36,30 €
Unser Preis*
25,99 €
Sie sparen
10,31 € (28%)
loading...